Dekoration

Abziehbilder

In den Anfängen der Produktion von Schneidemaschinen hatte die Dekoration mit Abziehbildern eine wichtige Bedeutung als Verzierung und wurde auf jedem produzierten Objekt angebracht. Jede Maschine wurde verziert, um ihr einen zusätzlichen Schönheitswert zu verleihen.
Neben dem Wappen des Produzenten wurden auch Abziehbilder angebracht, die für jedes Modell wie ein persönliches Zeichen war. Ebenso Darstellungen von Preisen und Goldmedaillen, die bei Messen und anderen wichtigen Anlässen gewonnen wurden.

decorazioneamanolibera Dekoration Berkel

Freihanddekorationen

Heute hat die Bedeutung der Dekoration der Schneidemaschinen wieder die Bedeutung erlangt, die sie einst hatte. Es werden Dekorationen und floreale Muster auf neuen Produktionen aufgebracht, die Kopien von solchen auf alten Maschinen sind.
Einige führen Dekorationen mit einem Stencil und mittels einer Spritzpistole aus (mit der Farbe auf die Innenseite des geschaffenen Platzes und diese Zierschilder aus angeklebten, von einem Plotter gedruckten), andere bringen Aufkleber aus Plastik an. Hier erfolgt eine manuelle Dekoration mit einem Pinsel.
Für Schneidemaschinen mit Schwungrad zeigt die Geschichte, dass die Dekorationen mit Kopallack – und sonst nichts anderem – ausgeführt wurden.

Linierung und Ornamente

Es ist historisch belegt, dass zur Dekoration der Maschinenteile Druckbilder, sog. Dekale, aufgebracht wurden. Diese im Steindruck gefertigten und später im Siebdruck produzierten Dekore wurden mittels Lösungsmittel vom Trägerpapier auf das zu dekorierende Bauteil aufgebracht.
bedroom2 Dekoration Berkel

Entwicklung der Dekoration

Die Dekoration hat eine Entwicklung durchlaufen, beginnend bei den ersten Formen, die sich vom art decó und dem Jugendstil, welche viele floreale Motive und Naturmotive übernommen haben, ableiten.
In den folgenden Perioden zeigt die Dekoration auf den europäischen Produkten immer schlichtere Formen, in den 1920er Jahren mit Linien, die dem Umriss der Maschine in unterschiedlichen Farbtönen folgen.
Die amerikanischen und kanadischen Modelle werden weiterhin mit – häufig sehr stilisierten -florealen Mustern versehen, schlussendlich aber an die europäischen Muster angeglichen.
Mit Beginn der 1940er Jahre endet die reichhaltige Dekoration und man verwendet ausschließlich das Produktsiegel in Form eines Abziehbildes. Schließlich brachte man nur mehr Metallschilder an, auf denen nur das Firmenlogo oder das des Händlers zu sehen war.

decorazione Dekoration Berkel
123456789 Dekoration Berkel
de_DEGerman