Burgers & VDF

fabbrica19 Burgers & VDF

Aus historischen Dokumenten geht hervor, dass Henricus Burgers bereits 1869 seine erste Schneidemaschine mit Schwungrad in Deventer/Holland patentieren ließ.

Henricus Burgers gründete seine Firma 1869, in der er Fahrräder und Nähmaschinen produzierte.

Das Patent von Burgers Schneidemaschine fußt auf einer kreisförmigen Bewegung des Schlittens im Gegensatz zur klassischen geraden Schnittführung, bei der nur flache Messer verwendet wurden.

Durch die Bewegung des Schlittens kommt das Schnittgut nur mit der geschliffenen Klinge des Hohlmessers in Berührung, wodurch der Kontakt mit dem übrigen Teil des Messers verhindert wird.

office2 Burgers & VDF

Die Regulation der Schnittdicke an der rechten Seite des Schlittens bleibt wie die Endlosspindel an der Stirnseite des Schwungrades.

Dieses Patent revolutionierte das Schneiden von Fleisch durch eine unglaubliche Präzision und Geschwindigkeit, weil es die Arbeit erleichterte.

Es wurde nur eine kleine Stückzahl von Schneidemaschinen produziert, weil sich ein riesiger Markt für Herstellung und Verkauf von Fahrrädern entwickelte.

h.burghers-1 Burgers & VDF

Später wurde der Produktionsbereich für Schneidemaschinen an die belgische Firma VDF – Van Drogenbrock Usines Fréres in Brüssel verkauft.

Es ist eine sehr wertvolle Schneidemaschine, sowohl durch ihre besondere Schneidetechnik als auch durch die Ästhetik der Bewegung. Bis heute sind zahllose Kopien und auch ähnliche Maschinen hergestellt worden.

fabbrica1-1 Burgers & VDF
fabbrica2 Burgers & VDF
fabbrica3 Burgers & VDF
fabbrica4 Burgers & VDF
fabbrica5 Burgers & VDF
fabbrica6 Burgers & VDF
fabbrica7 Burgers & VDF
fabbrica8 Burgers & VDF
fabbrica9 Burgers & VDF
fabbrica10-1 Burgers & VDF
fabbrica12 Burgers & VDF
fabbrica13 Burgers & VDF
fabbrica14 Burgers & VDF
fabbrica15 Burgers & VDF
fabbrica16 Burgers & VDF
news1 Burgers & VDF
news2 Burgers & VDF
office2 Burgers & VDF
14 Burgers & VDF
z-1 Burgers & VDF
20-1 Burgers & VDF
de_DEGerman