Berkel Europa Modell P Schwarz

Die Aufschnittmaschine Modell Piccolo Rot, normalerweise besser bekannt als Berkel Modell P oder Berkel P 28, wurde zwischen 1946 und 1954 ausschließlich in Italien in den Werken von „The Auto Scale & Slicing Machine – Milano“ hergestellt.

Berkel Europa Modell P Schwarz

Die Aufschnittmaschine Modell Piccolo schwarz, normalerweise besser bekannt als Berkel Modell P oder Berkel P 28, wurde zwischen 1946 und 1954 ausschließlich in Italien in den Werken von „The Auto Scale & Slicing Machine – Milano“ hergestellt. Es handelt sich um eine klein dimensionierte Maschine und wurde speziell für geringes Platzangebot geschaffen. Die Schnittstärkenregulierung mit 8 Positionen für Schnittdicken zwischen 0,3 mm und 2,4 mm befindet sich auf der rechten Seite des Schlittens direkt im Zentrum der drei Endlosschrauben. Die 285 mm durchmessende Klinge ist an der Schulter montiert, wo sich auch die Schleifvorrichtung befindet. Diese hatte in der Anfangsphase ein Schutzgehäuse aus schwarzem Bakelit, das schrittweise von einem aus geformten und verchromten Eisen ersetzt wurde. Der Antrieb erfolgte mittels eines – 290 mm durchmessenden – geschlossenen Schwungrades. Auf der Innenseite wurde das Emblem „The Auto Scale & Slicing Machine – Milano“ angebracht. Das Modell P wurde anhand von Anregungen, Tipps und Erfahrungen von Tausenden von Kunden, die Berkel im Laufe von 50 Jahren erhielt, ausdrücklich für Bars, Hotels, Betriebskantinen, Läden etc. entwickelt. Die Originallackierung war Rot oder Silber, die Metallteile waren verchromt. Der Schlittenweg beträgt 265 mm. Arbeitsfläche : 260 x 430 mm. Gesamtraumbedarf: 435 mm in der Höhe, 720 mm in der Länge und 590 mm in der Breite. Gesamtgewicht: 55 kg. Angesichts der enormen Vielseitigkeit dieses Modells hat sich die Firma „Van Berkel International S.R.L.“, welche Besitzer der Marke Berkel ist, dazu entschlossen, dieses Modell mit großem Erfolg erneut zu produzieren.

 

de_DEGerman